Graupner Bäder-Heizungen-Solar GmbH

Graupner Bäder-Heizungen-Solar GmbH
Dorfstraße 69, 08340 Schwarzenberg OT Bermsgrün
Tel.: 03774/15 05-0, 03774/2 03 42

<< Seite 3 von 3

Freie Presse, 7. Oktober 2013:
·
Ihr 35-jähriges Bestehen hat dieser Tage die Firma Graupner in Bermsgrün gefeiert. Die 1978 von Eberhard Graupner gegründete Klempnerei ist mittlerweile ein modernes Unternehmen in allen Belangen rund um Bad, Heizung, Solar und Lüftung.
·
Rund um „Wärme aus Sonne“ dreht sich alles bei Andreas Graupner, Inhaber der in Bermsgrün beheimateten, gleichnamigen Firma. „Unser Kerngeschäft sind die erneuerbaren Energien. Denn neben der Sonne selbst gibt es die gespeicherte Sonne im Holz und flüssiges Holz in Form von Pellets. Diese sind weitaus günstiger und klimafreundlicher als eine Öl- oder Gasheizung“, verweist Andreas Graupner auf die Vorzüge der Presslinge aus Holzspänen und Sägemehl. Hinzu komme, dass fossile Brennstoffe wie Öl und Gas endlich sind. „Wenn ich dagegen aus dem Fenster schaue, da sehe ich genügend Wald und Holz. Pellets werden daher immer die günstigere Variante bleiben“, so Andreas Graupner, der bereits vor 29 Jahren im Betrieb des Vaters begonnen hatte. Firmengründer Eberhard Graupner ließ es sich nicht nehmen, bei der Feier anlässlich des 35-jährigen Firmenbestehens in den Geschäftsräumen an der Dorfstraße 69 vorbeizuschauen. Seit 2001 wird der Betrieb von Andreas Graupner geleitet. „Entscheidungen treffe ich aber mit meinen beiden Brüdern Thomas und Carsten gemeinsam“, äußert Andreas Graupner, der sich seit 1992 Gas-/Wasserinstallateurmeister und seit 1995 Zentralheizungs- und Lüftungsbauermeister nennen darf. Etwa 70 Gäste konnten die Graupners bei ihrer kleinen Feier zählen.
„Dass der Betrieb die Wendezeit überstanden hat, war sicher keine Selbstverständlichkeit. Wir freuen uns, dass uns viele Stammkunden teilweise schon seit 1978 die Treue halten“, sagt der 45-jährige Firmen-Chef, der zahlreiche Glückwünsche entgegennehmen konnte. Doch statt um Geschenke bat Andreas Graupner um Spenden für die vom Verein Schwarzenberger Tafel initiierte Aktion Kinderherzen.
Auf mittlerweile neun Mitarbeiter ist die Belegschaft angewachsen. Ausschließlich in der Region sind Andreas Graupner und sein Team unterwegs, erfüllen ebenfalls so manchen Wunsch nach einem neuen, fachmännisch eingerichteten Badezimmer oder modernen Lüftungsanlagen. „Eine dauerhafte Zusammenarbeit mit dem Kunden ist uns wichtig. Wir wollen uns als verlässlicher Partner empfehlen“, so der Firmeninhaber. Über 100 Solaranlagen zur Warmwasserbereitung und Heizungsentlastung, mit einer Fläche von mehr als 800 Quadratmetern wurden mittlerweile von der Firma Graupner installiert. „Dabei setzen wir allerdings nur auf wirkungsvollere, verlässliche Brennglaskollektoren“, unterstreicht Andreas Graupner. So diene die Sonne nicht nur zur Warmwassererzeugung, sondern ebenso zur Heizungsentlastung.
„Ein sehr gutes Beispiel von vielen ist Familie Fierdel in Breitenbrunn. Ihr bisheriger 25 Kilowatt starker Gaskessel mit Flüssiggas verbrauchte 38.000 Kilowattstunden. Dank einer von uns installierten 15-KW-Pelletsheizung plus einer 8-m²-Heißwassersolarfläche mit Multi-Energiespeicher konnten wir den Verbrauch auf 6,5 Tonnen Pellets senken. Statt 4000 Euro bezahlen die Fierdels nur noch 1600 Euro jährlich“, rechnet der Fachmann vor.
Regelmäßig laden die Graupners, das nächste Mal am 29. Oktober, zu Energieabenden ein. „Ab 19 Uhr geht es auch um das Thema Heizen und die Frage nach dem passenden Brennstoff“, sagt Andreas Graupner. Weitere Termine werden auf der Internetseite der Firma veröffentlicht.

<< Seite 3 von 3